Haus setzt Licht-Zeichen im Advent

Bereits zum dritten Mal in Folge will man mit dem Lichterpfad in Haus im Ennstal die Adventzeit verschönern und mit einer einzigartigen Illuminierung von historischen Gebäuden, Gässchen und des Kirchenareals – mit Pfarrkirche, Katharinenkapelle, Karner, Pfarrhofgarten und Psaltersteig – für Einheimische und Besucher eine zauberhafte Welt der kleinen Überraschungen und besonderen Erlebnisse anbieten.

„Trotz oder gerade wegen der herrschenden Einschränkungen in dieser Zeit, soll der Lichterpfad auch in diesem Jahr ein besonderes Angebot für ein besinnliches Eintauchen in die Vorweihnachtszeit ermöglichen“, so der Bürgermeister Stefan Knapp. Spezielle für die Kinderaugen aber auch für Erwachsene, die stimmungsvolle Momente suchen und sich gerne mit einem kleinen Winterspaziergang durch den historischen Ortskern von Haus auf die Vorweihnachtszeit einstimmen wollen.

Auch in diesem Jahr hat sich die Lichtdesignerin und Szenografin Ulli Koller aus Weissenbach/Haus besondere Lichtbotschaften und Lichtstimmungen überlegt. Jeder Besucher ist eingeladen sich vom Lichterpfad 2021 Motto »Traumwelten« inspirieren zu lassen und seine eigene Wunderwelt zu erschaffen. Vielleicht kann es dadurch auch gelingen Mut und Hoffnung für die Zukunft zu schöpfen.

Besucher können, nach geltenden Sicherheitsregeln, frei und dennoch rücksichtsvoll, bei einem „Frischluft-Spaziergang“ den Markt Haus im besonderen Adventlicht erleben und zugleich Stimmungsbilder einfangen und inspirierende „Lichtblicke“ erleben. Dort und da wird man heuer erstmals von Klangbildern begleitet, die subtil und feinfühlig die Atmosphäre rund um den Lichterpfad untermalen. Der Shalom-Chor, die Marktmusikkapelle Haus und der Viergesang „Zaumgsunga“ sorgen (Corona bedingt in kleinen Formationen und unter Berücksichtigung der geltenden Covid-19 Regeln) abwechselnd an den Samstagen für melodische Überraschungsmomente im Freien (von 18.00 Uhr bis 20.00 Uhr).

Der Lichterpfad in Haus (in Kooperation der Marktgemeinde Haus und Erlebnisregion Schladming-Dachstein ermöglicht) startet am Samstag, 4. Dezember, und wird jeweils an den folgenden Wochenenden (Freitag bis Sonntag, von 16.30 Uhr bis 20.30 Uhr) bis einschließlich 2. Jänner 2022 illuminiert.

Veranstalter: 

Marktgemeinde Haus / Kulturreferat

in Kooperation mit dem Tourismusverband „Erlebnisregion Schladming-Dachstein“

Hinweis: Damit der Lichterpfad auch stattfinden kann, sind alle Besucher*innen aufgerufen, sich eigenverantwortlich an die tagesaktuell geltenden Covid-19-Bestimmungen für den öffentlichen Raum zu halten. Da wir aufgrund der aktuellen Situation Menschenansammlung vermeiden wollen, kann der Rundweg von verschiedenen Ausgangspunkten gestartet werden.

AHA Heinz Leitner, Kulturreferat der Marktgemeinde Haus